Über uns

Was machen wir wie und warum?

Die ersten Sonnenstrahlen nach einem kräftigen Schauer. Das immer heller werdende Licht, das in den Baumwipfeln schimmert. Der Wind, der mit den Blättern der Pflanzen spielt... Wir laufen weiter und genießen das Licht des frühen Morgens. Langsam beginnt sich ein Bild zu formen: eine neue Idee für einen Kunstbaum. Genau, wie er hier im Wald steht.

Nur noch besser. Nachhaltiger. Mit wundervoll verwitterter Rinde, spielerischen Zweigen und Blättern voller Nerven und Muster. Denn alles, was wir in der Natur mit eigenen Augen sehen, können wir mit unseren Händen nachbauen und mit der richtigen Ausstrahlung versehen. Das ist unsere große Leidenschaft und Inspirationsquelle. Immer wieder bis ins kleinste Detail. Wie lassen Sie sich inspirieren?

Das Team

Dies ist unser Ziel.

Das machen, woran wir glauben. Mit Begeisterung unsere Ambitionen verwirklichen. Unsere eigenen Träume wahrmachen. Ihre Träume wahrmachen. Und diese vorzugsweise übertreffen. Das ist unsere Herausforderung und genau das möchten wir für Sie leisten. Dafür stehen wir morgens gerne auf. Um Ihnen ein grünes Erlebnis zu bieten, das perfekt zu Ihnen und Ihren Vorstellungen passt. Um Sie zu überraschen, zu inspirieren und mit unseren wunderbaren lebensechten Kunstpflanzen und Kunstbäumen etwas in Ihnen zu berühren. Jeden Tag aufs Neue.

WAS ARBEITET ARJEN?

Unser jüngster Neuzuwachs ist Arjan, der unheimlich hart arbeitet. Da er durch seine frühere Arbeit bei der Blumenauktion in Aalsmeer mit allen Wassern gewaschen ist, erlebt er seinen Arbeitsplatz hier fast als Oase der Ruhe. „Mann, das ist wirklich völlig anders“, seufzt er. „Angefangen bei den Arbeitsprozessen über die Arbeitszeiten bis hin zum Druck und der Arbeit selbst. Wirklich komplett anders.“ Als er genug von seiner vergleichbaren Funktion bei seinem alten Arbeitgeber, einem Blumen- und Pflanzenimporteur, hatte, suchte er nach etwas anderem. Über Kontakte landete er zügig als mitarbeitender Vormann bei Maxifleur.

Wie er es hier nun findet, ist für den aus Hoofddorp stammenden noch etwas schwer zu sagen. Schließlich arbeitet er erst sehr kurz bei Maxifleur. „Es gefällt mir hier schon, allerdings muss ich mich noch richtig eingewöhnen. Ich habe die gleiche Funktion wie früher, mit dem Unterschied, dass es hier festere Arbeitszeiten und weniger Stress gibt. Aber ich muss mich auch daran gewöhnen, weil ich den Stress ab und zu auch vermisse. Ich bin also noch dabei, mich einzuleben. Die Arbeit scheint in groben Zügen dieselbe zu sein, aber es ist wirklich sehr anders. Was ich richtig toll finde, sind die Topf-Pflanzen-Kombinationen. Außerdem mag ich schöne Dinge, also auch schöne Kunstpflanzen. Der Vorteil ist, dass wenn man sie am ersten Tag schön findet, man sie immer schön finden wird.“

Neben der Arbeit liebt Arjan es, mit seiner Frau und seinen drei Töchtern (16, 14 und 11) Ausflüge zu machen. Er setzt sich in seiner Freizeit auch gerne als Trainer und Coach beim Korbballverein in Badhoevedorp ein. „Wir haben auch im Club, also im Vereinsleben, immer etwas zu tun. Ja, was das angeht, sind wir durch und durch eine Korbball-Familie.“

EIN FROSCH?

Es ist inzwischen schon gut ein Jahr her, dass Ferdi zu Maxifleur gestoßen ist. „Nach einem Abendeinkauf in Hoofddorp fuhr ich vorbei und sah ein Banner, mit dem neue Kollegen gesucht wurden. Das traf sich gut, weil mir meine damalige Arbeitsstelle nicht mehr gefiel. Ich arbeitete da 80 Stunden pro Woche und brauchte eine neue Herausforderung. Am liebsten wieder etwas in der Grünbranche, weil ich immer bei Züchtern und bei der Blumenauktion gearbeitet hatte und so über viel Erfahrung verfügte. Heute fühle ich mich sehr wohl in einem tollen Team mit netten Kollegen und ich habe auch mehr Freizeit.

Das Tolle an dieser Arbeit ist, wie abwechslungsreich sie ist. Ich arbeite hier schon ein Jahr, habe aber längst noch nicht alles gelernt. Jede Pflanze ist schließlich anders und es gibt immer irgendetwas zu tun. So modelliere ich im einen Moment eine Pflanze für einen Kunden und muss im nächsten Moment eine Bestellung einpacken und versandfertig machen. Ich bin den ganzen Tag beschäftigt und kann da zupacken, wo es mir gerade gefällt. De Herausforderung dabei ist, jede Pflanze so echt wie möglich wirken zu lassen, und das ist jedes Mal wieder ganz schön knifflig, super! In seiner Freizeit macht Ferdi gerne Fahrradtouren mit seiner Freundin. „Wir radeln dann los, um uns etwas Schönes anzugucken, auszuspannen oder steuern ein nettes Straßencafé an. Was ich auch gerne mache, ist den Grill anzünden.“ Ach ja, Ferdi ist übrigens auch sehr sorgsam. Er rettetet zum Beispiel einen ausgehungerten Frosch aus einem Container, der monatelang auf See gewesen war und nahm den Frosch mit nach Hause. Jetzt bietet er Kermit, wie auch seinem Hund Wimpie, ein liebevolles Zuhause.

Im Gespräch mit:

EXPERTEN UND KENNER

Wir sind regelmäßig im Gespräch mit Experten, Innenarchitekten und Branchenkollegen.

Was bemerken sie? Was macht sie? Heute diskutieren wir mit: Michael Kamper, Besitzer

Mehr Inspiration bekommen

DIE LETZTEN TRENDS ANZEIGEN

Vielleicht haben Sie bereits eine Vorstellung wie Sie es wünschen. Aber betrachten Sie es aus einem anderen Blickwinkel.
Sehen Sie sich die neuesten Trends an und erhalten Sie noch mehr Inspiration. Klicken Sie auf den Button und lassen Sie die Atmosphäre auf sich wirken.

© 2008-2019 DesignPlants. All Rights Reserved.